Archiv für Oktober, 2010

Google Instant

Googles neues Feature „Google Instant“ ist eine erweiterte Suchfunktion bei Google, die einem bereits beim Eintippen des Suchbegriffs dynamisch darunter die passenden Suchergebnisse zeigt.

Google hat rausgefunden, dass ein normaler Durchschnittsuser 300 Millisekunden zwischen zwei Tastenanschlägen braucht, aber nur 30 Millisekunden um andere Bereiche der Webseite wahrzunehmen. Das heißt wir, die User, lesen schneller als wir Begriffe in die Suchmaske eingeben können und während des Tippens bereits die Suchergebnisse wahrnehmen. Deshalb zeigt uns big G. während des Tippens bereits dynamisch passende Suchergebnisse an. Damit sollen wir schneller als vorher (lt. Google zwischen 2 bis 5 Sekunden) die passenden Suchergebnisse sehen und brauchen auch nicht mehr auf den Button „Suchen“ klicken.

Ja, unglaublich. Hoffentlich brauch ich bald nur noch den Suchbegriff denken und gar nicht mehr tippen ;-)

Aktuell funktioniert Google Instant nur bei eingeloggtem Status des Users und wenn das Feature darĂĽber hinaus auch aktiviert ist:

Google Instant Bild zum Vergrößern bitte anklicken

Und was bedeutet das aus SEO-Sicht? Nicht so viel. Denn ob ein User jetzt Google Instant oder Google Suggest nutzt, ändert nichts an der Sache: Entweder man ist sich seiner Suchanfrage inhaltlich noch nicht ganz sicher und klickt auf eines der vorgeschlagenen Ergebnisse bevor man die eigene Suchanfrage komplett beendet hat oder man führt diese zu Ende und klickt dann auf die entsprechenden Suchergebnisse.

Was kann einen User also dazu bewegen von seiner ursprünglichen Suche abzuspringen und eines von Googles alternativen, dynamischen Suchergebnissen zu wählen? Nur der Snippet. Das zeigt mal wieder wie wichtig solche Basics bei der Optimierung sind.


, , ,

Keine Kommentare