Zahl der Online-Nachrichtenleser steigt um 33 %

Lt. Bitkom haben frei zugängliche Nachrichtenportale im 1. Quartal 2008 einen Zuwachs von 33 % verzeichnen können. Die Top 20 dieser Portale wurden von Januar bis April 1,2 Mrd. mal besucht, im 1. Quartal 2007 waren es “nur” 896 Mio. Newsportale haben sich also mittlerweile fest im Web etabliert.

Woher kommt dieser Boom? Ein Grund dafür könnte die Aktualität sein, das so genannte “Online first”-Prinzip, durch das wichtige Meldungen von den entsprechenden Zeitungen sofort online gestellt werden. So ist der Leser immer auf dem neusten Stand. Hinzu kommt, dass die Nachrichtenportale im Gegensatz zur Tageszeitung kostenlos verfügbar sind (die Portale finanzieren sich überwiegend über Werbung).

Zu den meist gelesenen Themen gehören das aktuelle Tagesgeschehen, Wirtschaft, Regionales, Sport und Computer.

GD Star Rating
loading...

,

Oder hinterlasse mir einen Blogkommentar:

  1. #1 von Maraike am 5. November 2015 - 15:00

    Und siehe da, sie steigt und steigt! Ich bin echt mal gespannt, wie sich das ganze noch mit den Smartphones entwickeln wird. Tests zeigen ja bereits, dass deutlich mehr Nutzer über Mobil ins Internet finden…

(wird nicht veröffentlicht)