Happy Birthday, Barbie

Barbie feiert dieses Jahr ihren 50. Geburtstag – Gratulation Barbie, siehst immer noch gut aus für dein Alter ;-)

1959 hatte die Firma Mattel die Puppe das erste Mal auf der American Toy Fair in New York vorgestellt, der Beginn einer einzigartigen Karriere.

Heute besitzen lt. Mattel 90 Prozent der Mädchen mindestens eine Barbie. Auf der ganzen Welt werden 3 Puppen pro Sekunde verkauft (das nenn ich mal einen soliden Abverkauf). Zu den verschiedenen Barbies, Skippers und Kens kommen noch die unzähligen Outfits zu jeder Gelegenheit. Mittlerweile gibt es 1 Milliarde Barbie-Modeartikel – und damit ist Mattel eines größten Bekleidungshersteller der Welt. Was hat das auch für einen Spaß gemacht, die Barbies anzukleiden. Ich selbst hatte um die 5 Stück. Hinzu kommen meine Barbie-Stickeralben, die Barbie-Corvette und vieles mehr; nur das Barbie-Haus hatte ich nie (soll kein Wink mit den Zaunpfahl an meine Eltern sein – oder vielleicht doch…).

Bild Barbie

Quelle: diepresse.com

Barbies Kleidungsstil orientierte sich von Anfang an an aktuellen Modetrends, dadurch hat sich ihr Erscheinungsbild immer wieder geändert.

Von Beginn an dachte sich Mattel eine eigene Biografie für Barbie aus. 1961 wurde in Fernsehspots berichtet, wie Barbie Ken kennenlernte. Etwas später bekam sie auch einen vollständigen Namen: Barbara Millicent Roberts. Als älteste Tochter von Margaret und George Roberts war sie auf High Schools in Kalifornien und New York und besitzt mehrere Doktortitel als Kinderärztin, Tierärztin, Zahnärztin und Frauenärztin. Des Weiteren hat Barbie einen Führerschein und eine Pilotenlizenz. In den 90ern kandidierte sie sogar für das Amt der US-Präsidentin.

Barbara Millicent Roberts, du hast meine Kindheit bereichert. Ich wünsch dir alles Gute für die nächsten 50!

GD Star Rating
loading...

, , , , , ,

Oder hinterlasse mir einen Blogkommentar:

  1. #1 von Spielzeug am 8. Februar 2010 - 14:36

    Die Superfrau Barbie ist doch schon 50 Jahre alt geworden. Doch sieht sie immer noch aus als wäre sie gerade aus einem Plastikei geschlüpft.
    Für viele Mädchen ist sie bis heute die absolute Lieblingspuppe, doch acuh Barbies Ruhm zieht sich langsam zurück. Denn die Kinder wollen mehr als eine Plastikpuppe die viele verschiedene Jobs ausführen kann.
    Daher bin ich schon einmal darauf gespannt was als nächstes von der Modeikone rauskommt.

  2. #2 von Spielzeug Timms am 26. August 2012 - 15:56

    Ich glaube Barbie ist und bleibt für viele Mädchen ein Lieblingsspielzeug. Sicherlich gibt es viele Trends die erscheinen und ihr den Rang ablaufen wollen, doch oftmals sind die Trends dann auch wieder so schnelle verschwunden wie sie gekommen sind. Ich bin auf jeden Fall gespannt ob Barbie mit 100 auch noch so toll aussieht ;)

(wird nicht veröffentlicht)