Digitalo vor dem Aus?

Zum Jahreswechsel hat Digitalo bereits seine Shops draußen geschlossen, um sich nur noch auf das Onlinegeschäft zu konzentrieren. Jetzt droht wohl das Aus. Lt. dem Bericht der Wetterauer Zeitung wurden die Mitarbeiter von Digitalo Ende Februar schriftlich darüber informiert, dass ihre „Arbeitsverhältnisse fristgemäß zum 31. 03. 2009 aus betriebsbedingten Gründen gekündigt“ werden.

Die Wetterauer Zeitung berichtet, dass die Gründer von Digitalo, Uwe Konietzke und Manuel Bach, am 2.1.09 für ihren Distributor AVT Insolvenz angemeldet. Nachdem Digitalo die Geschäftsbeziehung zu AVT eingestellt hatte, sollen sie nicht mehr zahlungsfähig gewesen sein. Und bei Digitalo selbst kamen immer mehr Beschwerden von Kunden, die auf Ware und Rückvergütungen warteten.

Weiter berichtet die Zeitung, dass die Geschäftsleitung von Digitalo Anfang Februar in ihrem Onlineforum Stellung zur aktuellen Situation nahm „Nur der guten Ordnung halber stellen wir klar, dass Digitalo nicht insolvent ist.” Anders als AVT hat Digitalo bisher auch keinen Insolvenzantrag gestellt.“ Des Weiteren nennen sie “technische System-Probleme” als Ursache fĂĽr die Verzögerungen bei der Abarbeitung von Geschäftsvorgängen.

Es war wohl eine Ăśbernahme von Digitalo durch den Gesellschafter Conrad Electronic Versand geplant. Doch ob diese noch stattfindet und wie es mit Digitalo weitergeht, ist derzeit nicht ganz klar.

Ich wĂĽnsche allen Digitalo-Mitarbeitern alles Gute!

Online Marketing wächst weiter

Heute wurden die neuen Zahlen des Online-Vermarkterkreises (OVK) veröffentlicht. Die Prognose zu den Zahlen von 2008 wurden bestätigt und auch in Zukunft werden die Spendings im Online Marketing werden weiter steigen. Für 2009 ist ein Wachstum von 10 % vorausgesagt:

Der Anteil von Werbung im Internet am Gesamtwerbemarkt ist in den letzten 4 Jahren ĂĽber 10 % gestiegen. Die Segmente Publikumszeitschriften, Zeitungen und TV hingegen sind gefallen. Dieses Jahr wird Onlinewerbung voraussichtlich mindestens zu den Publikumszeitschriften aufschlieĂźen, diese vielleicht sogar auch ĂĽberholen:

Die Entwicklung der Creatives ist auch interessant. Sehr gefragt sind Universal Ad Packages, die als Basispakage von Vermarktern angeboten werden. Stark entwickelt hat sich auch die Nachfrage von Videoformaten mit einem Zuwachs von 236,3 %. Auch die Wallpaper haben zugelegt mit 45,4 %. Auch Skyscraper und Rectangle haben mehr an Bedeutung gewonnen, nur der Superbanner war 2008 nicht mehr so gefragt:

Auch die Reichweiten der OVK-Vermarkter sind einen Blick wert. United Internet Media (UIM) fĂĽhrt die Liste an, gefolgt von SevenOne Interactive, InteractiveMedia und TOMORROW FOCUS:

Hier noch ein Blick auf die Nutzungsschwerpunkte. An erster Stelle steht das Senden und Empfangen von privaten E-Mails, gefolgt von der Recherche in Suchmaschinen oder Webkatalogen. Mehr als die Hälfte der User liest Nachrichten im Web, shoppt online und betreibt Online-Banking. Dieses Verhalten zeigt, welchen Bestandteil das Internet mittlerweile in unserem Leben hat:

Mehr Infos gibt´s im OVK Online-Report 2009/01.

affilinet Developer Contest

Auf der OMD 2008 gab affilinet den Start des Developer Contest bekannt. Das Ziel des Contests war, Publisher und Entwickler in ganz Europa zu motivieren, innovative Applikationen fĂĽr mehr Effizienz im Affiliate Marketing auf Basis der API von affilinet zu entwickeln. Es kamen ganze 20 Applikationen aus den verschiedensten Bereichen zusammen. Am 15.01.2009 hat die Jury die 5 besten Applikationen gekĂĽrt:

  1. Affilinator
  2. OptiClick
  3. Nexecutive
  4. c4a Product Search Creative With Silverlight
  5. LocalBanner

Alle Applikationen sind ab jetzt im affilinet Developer Portal zu finden. Sie sind das Eigentum des Entwicklers und nicht von affilinet. Du kannst dir fĂĽr jede Applikation eine Lizenz erwerben; manche sind freeware, manche kosten etwas.

Ich werde euch die Applikationen und Webservices des Portals nach und nach im Affiliate Marketing Blog unter Tools vorstellen.

Online Marketing Blog in neuem Design

Wie ihr gesehen habt, habe ich meinem Blog seinen 1. Relaunch unterzogen :-) Warum das? Es war einfach mal Zeit fĂĽr ein neues Design.

Was hat sich geändert?

Neben der neuen Optik gibt es auch einige neue Funktionen. Zum Beispiel auf der Startseite die Feature von bestimmten Themen links unter dem MenĂĽ, sowie auch spezielle Bereiche rechts davon.

Des Weiteren ist nicht mehr nur der letzte Artikel auf der Homepage zu sehen, sondern alle letzten Beiträge zu jedem Thema.

Auch die Sidebar ist jetzt informativer und flexibler, mit vielen neuen Möglichkeiten.

An all meine lieben Abonnenten:

Ihr könnt neue Artikel jetzt nicht mehr nur per RSS, sondern auch per Mail abonnieren. Das geht im Double-Opt-in und ihr könnt den Newsletter jederzeit in jeder Mail wieder kündigen.

Zum Thema Werbung:

Hier hatte ich mich bisher immer stark zurückgehalten und kaum Werbung geschaltet, aber ab und zu werdet ihr jetzt auch auf ein paar Ads mehr stoßen (nehmt´s mir nicht übel).

Ich hoffe, ihr mögt das neue Design auch. Über jegliche Art der Kritik freu ich mich!

Start des Programms Wilhelm BĂĽchner Hochschule bei affilinet


wb-fernstudium.de - Wilhelm BĂĽchner Hochschule

Heute wurde das Partnerprogramm der Wilhelm BĂĽchner Hochschule bei affilinet gelauncht.

Die Hochschule bietet verschiedene Fernstudiengänge mit anerkannten Hochschulabschlüssen an. Egal ob Bachelor, Master oder Diplom in den Fachrichtungen Informatik, Mechatronik, Elektrotechnik, Ingenieurwissenschaften, Maschinenbau oder Wirtschaftsingenieurwesen Logistik, sowie ein Weiterbildungszertifikat im Bereich Industrial Management.

Das VergĂĽtungsmodell:
- 5 Euro pro Registrierung oder Anforderung von Infomaterial
- 100 Euro pro Kursanmeldung

Tracking:
Cookie, 60 Tage

Anmelden kannst du dich direkt hier.

Die richtigen Partnerprogramme finden

Als Affiliate ist es nicht immer leicht, die richtigen Partnerprogramme zu finden. Gerade wenn man als Publisher erst anfängt und noch nicht so den Überblick hat, ist es schwierig die richtige Wahl zu treffen. Es gibt zum einen Standardthemen, die immer laufen, sowie auch saisonale Themen, besondere Anlässe und Nischenprodukte. Hier findest du zu jedem Segment ein paar Tipps:

Standard (saisonunabhängig):
• Dating, Kontakte, Singlebörsen

• Konzertkarten, Tickets

• Fernstudium Weiterbildungen, Sprachkurse (ganz besonders stark Januar bis März und Oktober bis Jahresende)

• Fanartikel (das ganze Jahr über bzw. bei Fußball während der Saison. Bei Künstlern vor und während der Tour)

• Möbel, Wohnen und Deko (in den Sommermonaten etwas schwächer)

Saisonale Themen:
• Valentinstag (1.1. – 14.2.)

• Fasching (Mitte Januar bis Faschingsanfang)

• Ostern (ca. 6 Wochen vor Beginn bis Ostern)

• Frühjahrsmode (Mitte März bis Mitte Mai)

• Sommermode (Mai bis Mitte August)

• Bademode (Mitte März/Anfang April bis Ende August)

• Sportartikel / Sommersport (März bis September)

• Hochzeit (März bis Mitte/Ende September)

• Sommerreifen (Anfang März bis Ende April/Anfang Mai)

• Camping, Outdoor (März bis Mitte/Ende September)

• Grillsaison, Garten (Mitte März bis Mitte/Ende September)

• Schulsachen (Juni bis Ende August)

• Herbstmode (Anfang September bis Mitte November)

• Halloween (Mitte/Ende September bis 31.10.)

• Wintermode (Oktober bis März)

• Winterreifen (Oktober bis Jahresende)

• Weihnachten (Mitte Oktober bis 25.12.)

• Silvester (Ende November bis 31.12.)

• Winterurlaub / Skiurlaub (Mitte November bis Ende Februar)

• Wintersport (September bis Ende März)

• KFZ-Versicherungen (Oktober bis Ende Dezember)

• Fitness, Diäten, Gewicht verlieren (nach der Weihnachtszeit bis Ende August)

Nischenprodukte:
• bei besonderen Anlässen oder Vorkommnissen
z. B. beim Skiunfall mit Minister Althaus Skihelme oder bei WM oder zu Olympia Fan- und Sportartikel. Das erstreckt sich quer durch alle Branchen → einfach die Augen und Ohren offen halten, worüber gerade in den Medien berichtet wird und welche besonderen Ereignisse anstehen (EM, WM, Olympia, Champions League, Vier-Schanzen-Tournee usw.)

Zum anderen kann das Thema deiner Website einen besonderen Einfluss haben; hier hilft es wenn du die Programme deinem Website-Thema entsprechend auswählst.

Welches Affiliate Netzwerk ist das richtige?
Viele Programme sind gleichzeitig auf mehreren Netzwerken vertreten. Daher solltest du als Publisher ĂĽberlegen, was dir an einem Netzwerk wichtig ist. Legst du Wert auf guten Services, ein top Tracking (ist schlieĂźlich mit das wichtigste) und eine gute Betreuung? Oder spielt das fĂĽr dich keine Rolle? Infos zu den einzelnen Netzwerken findest du auf 100partnerprogramme.de

Ich wĂĽnsche dir viel SpaĂź und Erfolg mit dem Affiliate Marketing!