Artikel getagged mit ibi research

Jeder 3. Online-Händler twittert

Twitter wird bei Online-Händlern immer beliebter – das hat eine Umfrage von Ibi  Research ergeben. Der Umfrage zufolge beschäftigt sich ĂĽber die Hälfte der Händler mit Twitter:

- 30 % nutzt Twitter bereits als Marketing-Instrument
- 20 % plant dies zu tun
- 16 % sind noch unentschlossen

Twitter ist ein hervorragendes Marketing-Instrument für Online-Händler, weil mein hier Nachrichten in Echtzeit versenden kann. Zum Beispiel können Sonderangebote schnell bekannt gemacht werden, Kampagnen promotet oder auch kleine Produkttests durchgeführt werden. Es gibt auch Händler, die ihren ersten Eindrücke einer neu gelieferten Ware twittern und dadrurch einen Bezug zu potenziellen Kunden aufbauen. Bei genauer Betrachtung und Analyse seiner Follower kann der Händler sogar deren Vorlieben und Wünsche herausfinden und seine Marketingaktivitäten dementsprechend gezielter gestalten.

Selbst Kaufverträge können über Twitter geschlossen werden, aber nach dem geltenden Fernabsatzrecht hat ein Unternehmer weitreichende Informationspflichten zu erfüllen, wie z. B. über das Widerrufsrecht und dies ist mit 140 Zeichen nicht machbar. Hinzu käme ein erheblicher Aufwand bei der Bearbeitung von Bestellungen über Twitter, denn aktuell können noch keine Kunden- oder Bestelldaten von einem Social Network in ein Shopsystem übertragen werden. Noch nicht! Daher sollten Bestellungen über den Online-Shop erfolgen.

Fazit: Twitter bietet eine weitere Möglichkeit Marketing im Web 2.0 zu machen, seine Produkte und Marke bekannter zu machen, seine Zielgruppe kennen zu lernen und neue Kunden zu gewinnen.

Follow me on Twitter


,

2 Kommentare