Artikel getagged mit Suchmaschinenoptimierung

Ich liebe SEO

Ja, ich gebe es zu: Ich liebe Suchmaschinenoptimierung. Warum? Weil es einfach immer wieder auf’s neue Spaß macht, eine Seite zu analysieren, eine Strategie zu entwickeln, die Website zu optimieren und mit vernünftigem Linkbuilding zu unterstützen, die Entwicklung zu beobachten und sich dann am Ende der langen Strecke über die tollen Platzierungen zu freuen. Ich schreibe bewusst Platzierungen, denn wer gibt sich schon nur mit Platz 1 zufrieden :-P

Und was macht man am besten, wenn die Site gut rankt? Geld damit verdienen! Mit einer se-optimierten Seite kann jedes Unternehmen, jeder Blogger oder jede Privatperson Geld verdienen. Entweder mit den Produkten der Seite oder mit Affiliate Marketing. Dies ist neben Search Marketing meine absolute Lieblingsdisziplin. Weiterlesen »


, , , , , , ,

2 Kommentare

“Der frĂĽhe Vogel fängt den Wurm”

Mit diesem Slogan startet im März die Welcome-Aktion von Marketing Performers. Was genau beinhaltet die Aktion?

Die SEO Agentur Marketing Performers wurde im Februar 2010 gegründet und im Zuge dessen bietet diese jedem Unternehmen, das ihr im März einen Auftrag erteilt, 25% Rabatt. Es kann ein Auftrag zu Suchmaschinenoptimierung (SEO), Social Media Marketing, Suchmaschinenmarketing (SEM), Landing Page Optmierung (LPO) oder zu einer Usability-Analsye sein.

Wenn Sie einen tollen Dienstleister fĂĽr ihr Online Marketing suchen, sind sie hier an der richtigen Adresse.


, , , , , , , , , , , ,

1 Kommentar

SEMSEO Konferenz 2009 in Hannover

Am 15.5.09 findet zum 3. Mal die SEMSEO Konferenz in Hannover statt.

Top Referenten präsentieren und diskutieren über die aktuellen Themen aus den Bereichen Suchmaschinenmarketing (SEM) und Suchmaschinenoptimierung (SEO). Die SEMSEO bietet vor allem tiefe Einblicke in SEM und SEO, Suchmaschinen-Ranking, Tipps zur richtigen Optimierung Ihrer Website, sowie Trafficsteigerung und eine effiziente Erfolgskontrolle.

Mehr Infos zum Ablauf gibt es in der Agenda.

Im Anschluss an die Konferenz findet wieder die Pub Konferenz (Pubcon) statt. Die Teilnahme ist fĂĽr die Teilnehmer der SEMSEO kostenlos.


, , , , , , , ,

Keine Kommentare

Online Marketing Trends 2009

Was erwartet uns 2009? Das Internet wird immer mehr zum Leitmedium. Lt. einer Studie von AGOF waren im Jahr 2008 60 % der Deutschen ab 14 Jahren (das sind 41,75 Millionen Menschen) im Internet unterwegs. Auch das Bildungsniveau der User ist gestiegen: 29,1 % haben Abitur, Fachabitur oder einen Hochschulabschluss.

Was bedeutet das für Sie als Unternehmen? Online Marketing ist breit gefächert. Es gibt allerdings ein paar Dinge, die fundamental sind:

1. Suchmaschinenoptimierung (SEO)
2. Performance Marketing (Affiliate Marketing)
3. Suchmaschinenmarketing (SEM)
4. Social Media (SMM, SMO)
5.
mĂĽsste eigentlich an 1. Stelle stehen: Content, Content und nochmal Content

zu 1.: SEO ist meiner Meinung nach das wichtigste um eine erfolgreiche Website zu haben. Suchmaschinen sind ein so wichtiger Bestandteil im Userverhalten, dass es sich ein Unternehmen fast nicht erlauben kann, hier nicht gut platziert zu sein.

zu 2.: Wer sein Vertriebnetzwerk auf das Internet ausbauen will, ist mit Performance Marketing auf der sicheren Seite. Es ist messbar, kalkulierbar und vollkommen transparent (weitere Infos gibt es z. B. bei affilinet).

zu 3.: im organischen Index der Suchmaschinen platziert zu sein ist sehr wertvoll und gut. Dazu die Paid Listings zu nutzen noch besser. Warum? Ein Unternehmen, dass sowohl im organischen wie auch im bezahlten Index gut platziert ist, macht einfach einen starken Eindruck. Wer hier noch mit SEM-Publisher aus dem Affiliate Marketing zusammenarbeitet, erhöht die Chancen der Umsatzsteigerung noch mehr.

zu 4.: Das Web ist längst zum Social Web geworden. User generated Content, Beiträge, Kommentare, Blog, Communities – die Auswahl ist riesig und das sollten Sie nutzen. Treten Sie auĂźerhalb ihrer Website direkt proaktiv in Kontakt mit Ihrer Zielgruppe und bieten Sie dieser auf Ihrer Website einen Mehrwert, den Ihre Konkurrenz nicht bietet. Binden Sie einen Weblog in Ihre Website ein und kommunizieren Sie direkt mit Ihren Usern (s. auch meinen Artikel zu “Social Media Marketing richtig machen”).

zu 5.: Eine Website lebt mit Content. Sorgen Sie dafĂĽr, dass die Inhalte auf ihren Webseiten aktuell, ehrlich und vor allem einzigartig sind. Texte von einer anderen Website zu kopieren bringt niemanden was. Der Content ist das, was Ihre Website ausmacht, was SIE von der Masse abhebt.

Mein persönlicher Trend für 2009 und darüber hinaus sind Affiliate Marketing und Mobile Marketing und auch beides in Kombination. Affiliate Marketing weil es so wunderbar transparent und messbar ist (und übrigens auch eine Menge Spaß macht). Mobile Marketing einfach deswegen, weil der Trend der Handys zu großen Displays geht und Handynutzer so die Möglichkeit haben, auch über´s Handy Webseiten gut zu sehen. Es ist einfach so angenehm von unterwegs mit dem Handy im Internet zu surfen, E-mails zu schreiben, zu twittern oder chatten oder sich z. B. mit Google Maps den Weg in einer fremden Stadt zeigen zu lassen.

Auf ein spannendes 2009!


, , , , , , ,

Keine Kommentare

Website-Optimierung statt Suchmaschinen- Optimierung

Sätze wie “Ich muss Suchmaschinenoptimierung machen” oder “Ich will in den Suchergebnissen ganz oben stehen” oder “SEO ist das Wichtigste” höre ich oft. Aber was machen Sie, wenn Sie bereits gut ranken, Ihre Website gut suchmaschinenoptimiert ist, aber die Anzahl Ihrer Leads trotzdem zu wĂĽnschen ĂĽbrig lässt?

Es ist auf jeden Fall sehr wichtig, Suchmaschinenoptimierung (SEO) zu machen, genauso wichtig ist auch, Ihre Website an sich, bzw. das was der User sieht, wenn er zum Beispiel ĂĽber eine Suchmaschine auf Ihre Seite gekommen ist. Jeder Ihrer Websitebesucher hat bestimmte Erwartungen und diese Erwartungen sollten Sie erfĂĽllen.

Landing Page
Denken Sie an eines: Meistens suchen Besucher einer Website etwas bestimmtes. Sei es Informationen zu Ihrer Dienstleistung, Ihrem Produkt oder Unternehmen, oder sie haben sogar gleich eine Kaufabsicht. Wichtig ist hierbei, den potentiellen Kunden mit wenigen oder gar keinen weiteren Klicks zum Ziel zu fĂĽhren. User wollen sich nicht durch eine ganze Website klicken, um an ihr Ziel zu kommen. Wenn Sie bereits einzelne Webpages fĂĽr Ihre Keywords optimiert haben, sollten diese auch die entsprechenden Landing Pages sein. So verhindern Sie, dass Sie Ihre potentiellen Kunden, die durch Suchmaschinenmarketing oder Display Advertising auf Ihre Seite kommen, wieder verlieren.

Usability
Des Weiteren spielt die Usability (Nutzerfreundlichkeit) Ihrer Website eine wichtige Rolle. Aus Sicht eines Users macht es viel mehr SpaĂź sich auf Ihrer Website zu bewegen, wenn er gleich findet was er sucht. Daher ist eine einfache und ĂĽbersichtliche Navigation Ihrer Website von groĂźem Vorteil.

Webdesign
Auch die emotionale Ansprache ist wichtig. Ihre Corporate Identity, Bilder, Grafiken und Werbemittel sollten auf jeder Seite deutlich erkennbar sein. Ihr Webdesign sollte sich als eine klare Linie durch Ihren kompletten Webauftritt ziehen.

Gestaltung der Homepage
Platzieren Sie auf Ihrer Startseite das, was Ihre Zielgruppe interessiert und setzen Sie die wichtigsten Themen nach oben.

Kontaktdaten
Das Impressum oder der Kontakt sind mit die am häufigsten angeklickten Seiten einer Website. Machen Sie es Ihrem Besucher einfach und platzieren Sie Ihre Kontaktdaten auf jeder einzelnen Seite, so dass er diese immer sofort findet. Das macht es dem User einfacher und Sie sympathischer.

Webanalyse
Tracken und analysieren Sie das Verhalten Ihrer Besucher (z. B. mit einer Software und/oder Trackingtools). Hier können Sie genau sehen, auf welcher Ihrer einzelnen Seiten sich Ihre Besucher am häufigsten aufhalten, wie lange sie dort verweilen und wo sie abbrechen und Ihre Webseite verlassen.

Eine Website zu haben bedeutet stetiges optimieren.

Viel Erfolg!


, , , , , , , , ,

Keine Kommentare