Panda Update – Google gibt weitere nützliche Infos

Mit dem Panda-Update hat Google erst in den USA und später in weiteren englischsprachigen Ländern die Suchergebnisse um weniger qualitative Webseiten bereinigt.

Hier ging es überwiegend um Seiten, die viel Werbung und wenig hochwertigen Content hatten bzw. so genannte Demand Media-Seiten waren. Was genau die Kriterien waren, warum eine Seite an Rankingpositionen verloren hatte, hat Google anfangs nicht so detailliert gesagt. Aber es wurde viel darüber diskutiert und Faktoren vermutet und mittlerweile gibt es in Googles Webmaster Central Blog mehr Infos dazu.

Der Panda-Algo

Um einen Alogrithmus schreiben zu können, der diese Art von Seiten rausfiltern kann, hat Google verschiedene Punkte als Grundlage genommen. Schaut euch diese mal an:

  • Kann man den Informationen dieses Artikels vertrauen?
  • Wurde dieser Atikel von einem Experten geschrieben oder jemanden, der sich mit dem Thema auskennt, oder ist der Artikel eher oberflächlich geschrieben?
  • Hat die Seite doppelte Inhalte (duplicate content), sich überschneidende oder redundante Artikel zu ähnlichen oder den selben Themen mit etwas unterschiedlichen Keyword-Variationen?
  • Würde man bedenkenlos die eigenen Kreditkartendaten auf dieser Seite hinterlassen?
  • Hat dieser Artikel grammatikalische, stilistische oder sachliche Fehler?
  • Bietet diese Website Artikel zu Themen aus echtem Interesse an oder findet man hier Artikel zu allen möglichen Themen, Hauptsache diese sind gerade gefragt, ranken gut in Suchmaschinen und bringen viele User auf die Webseite?
  • Findet man auf dieser Webseite original Texte und Informationen, echte Berichte und Recherchen, sowie echte Analysen?
  • Bietet diese Seite einen echten Mehrwert im Vergleich zu anderen Seiten in den Suchergebenissen?
  • Kontrolliert diese Webseite die Qualität der Inhalte?
  • Ist der Artikel einseitig oder beleuchtet er beide Seiten der Geschichte?
  • Ist diese Webseite anerkannt und kompetent in ihrem Themenbereich?
  • Sind die Inhalte dieser Webseite eine Massenproduktion, geschrieben von vielen externen Autoren oder von einer Art Autorennetzwerk und verdrängen sie andere Seiten dadurch inhaltlich oder bekommen andere dadurch weniger Aufmerksamtkeit?
  • Ist dieser Artikel gut geschrieben oder wirkt er schnell produziert oder schlampig geschrieben?
  • Würde man der Seite auch beim Thema Gesundheit vertrauen?
  • Wenn diese Seite irgendwo namentlich genannt wäre, würde man diese als eine zuverlässige Quelle sehen?
  • Bietet diese Seite eine passende oder umfangreiche Beschreibung zu einem Thema?
  • Enthält dieser Artikel eine aufschlussreiche Analyse oder interessante Informationen die darüber hinaus gehen?
  • Würde man diese Seiten Freunden empfehlen, bookmarken oder generell weiterempfehlen?
  • Hat diese Seite übermäßig viel Werbung drauf, die vom eigentlichen Text ablenkt?
  • Würde so einen Aritkel auch in einer Zeitung, einem Magazin, einer Enzyklopädie oder einem Buch erwartet werden?
  • Sind die Artikel der Webseite kurz, substanzlos oder mangelt es Ihnen andererseits an hilfreichen Details oder Angaben?
  • Wurden diese Seiten mit viel Sorgfalt und Aufmerksamkeit erstellt oder eher mit wenig Bezug zum Detail?
  • Würden sich User über diese Seite beschweren, wenn sie dort Artikel lesen?

Fazit:
Im Grunde sind das alles ja auch keine komischen, sondern ganz normale Fragen, die eine Seite mit gutem von einer Seite mit schlechtem Inhalt unterscheidet. Und u. a. auf Grundlage dessen hat Google quasi den “Panda-Algorithmus” geschrieben. Im Webmaster Blog steht auch, dass sich jeder Webseitenbetreiber solche Fragen stellen sollte, um eine gute Qualität seiner Seite zu gewährleisten.

Die Bitte von Google ist immer, dass man sich mit der eigenen Seite auf den User und nicht auf die Suchmaschine fokussiert. Das ist im Grunde auch nichts neues und es ist auch jedem klar, dass eine Seite mit viel Werbung, einer hohen Keyworddichte und wenig Inhalt  langfristig nicht gut ranken wird.

Im Moment ist der Panda-Algo noch nicht nach Deutschland ausgerollt worden. Aber wenn deine Seite hochwertig ist und gute Inhalte bietet, dann brauchst du dir auch keine Sorgen machen, falls der Panda Deutschland doch noch erreicht ;-)

GD Star Rating
loading...

, ,

Oder hinterlasse mir einen Blogkommentar:

  1. #1 von Feynburg am 22. Mai 2011 - 13:49

    Ich wäre äußerst froh, wenn das Panda-Update Deutschland erreicht. Webseitenbetreiber mit eigenem Inhalt, der hochwertig und einzigartig ist, wird von dem Pandaupdate profitieren. Seiten wie Suite101 aber, werden hoffentlich auch in Deutschland Positionen verlieren. Solche Seiten ärgern mich sowohl als Nutzer als auch als Webseitenbetreiber.

    Ich bin kein großer Fan von Google, aber ich denke mit dem Pandaupdate machen sie genau das richtige.

  2. #2 von Fred am 13. August 2011 - 16:19

    Es ist soweit. Seit gestern wurde der Panda Update auch in Deutschland eingeführt.

  3. #3 von Max am 19. Oktober 2011 - 23:36

    Hallo.
    Und letzte Woche rollte der zweite Panda durch Deutschland.
    Es fällt mir etwas schwer zu glauben, daß der Googlebot sich die Zeit nimmt alle Fragen abzuarbeiten. Aber grundsätzlich ist das hier beschriebene der ideale Anspruch an eine Internetseite. Die erste Google Panda Etappe hat ja meiner Meinung nach schon ein paar Erfolge gebracht und viele vorher verschüttete gute Seiten wieder nach oben gebracht. Bei der Zweiten habe ich jetzt noch keine Verbesserungen festgestellt.
    Gruß, Max

(wird nicht veröffentlicht)